Freiwillige Feuerwehr Raffelstetten
Freiwillige Feuerwehr Raffelstetten

Notruf 122

Hier finden Sie uns!

Freiwillige Feuerwehr Raffelstetten

Raffelstettner Straße 2A

4481 Asten

  Mitglied werden?

Sie wollen Mitglied bei uns werden?

Dann nutzen Sie unser Kontaktformular oder wenden Sie sich an unseren Kommandanten.

  Unwetterzentrale

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Gruppenübung Autobrand

Am 27.08.2014 war eine Gruppenübung mit dem Thema Autobrand bei uns angesetzt.

Diese gestallteten wir mit einem theoretischen und einem praktischen Teil.

Im theoretischen Teil besprachen wir die Gefahren und das Vorgehen bei einem Einsatz mit brennenden Fahrezeugen. Zum Beispiel Selbstschutz wegen auftretender Atemgifte, Sicherheitsabstände und das Löschen verschiedener Materialien in einem Auto.

Im praktischen Teil zündeten wir ein Auto an und wendeten das vorher besprochene in die Tat um, wie zum Beispiel eine Rauchsperre mit einem Hydroschild (siehe Bild).

Dieses soll die Umgebung vor den giftigen Rauchschwaden schützen, in dem es eine bis zu 10 Metern hohe Wasserwand bildet.

 

Danke an alle Kameraden für die zahlreiche Teilnahme!

 

 

HIER klicken für weitere Fotos!

Einsatzübung Autounfall auf der DOKW Straße

Am 13.08.2014 beübten wir einen Autounfall mit zwei beteiliegten Fahrzeugen.

Übungsannahme war, dass zwei Autos in einer Kurve frontal aufeinander gefahren sind und dabei ist ein Fahrzeug die Böschung hinunter gerutscht.

In diesem wurde eine Person eingeklemmt und wir mussten diese mit unserer Bergeausrüstung schonend befreien. Dies ist eine heikle Aufgabe da die eingeklemmten Personen sehr großem Stress ausgesetzt sind.

Doch durch unsere sehr gut geschulten Mitglieder war dies kein Problem und die Übung konnte wieder sehr positiv über die Bühne gebracht werden.

 

 

HIER klicken für weitere Fotos!

Großbrand Gewerbebetrieb St. Valentin

In St. Valentin am Montagabend den 04.08.2014 brach bei einem großen Reifenhändler ein Brand aus.

Nach kurzer Zeit wurde daraus ein Großbrand, dessen Rauchschwaden bis zu 2km in die Höhe schnellten und 40km weit sichtbar waren.

Die Einsatzkräfte überlegten nicht lange und alamierten die umliegenden Feuerwehren, wie auch ein paar aus dem Bezirk Linz- Land zu denen wir uns zählen.

Insgesamt waren es 18 Feuerwehren mit rund 300 Mitgliedern.

Weil die riesigen Reifenstapel mit einer enormen Hitze verbrannten, kämpften die Feuerwehren noch bis in die frühen Morgenstunden gegen das Flammenmeer.

Nach 24 Stunden Löscheinsatz hieß es dann Brand aus.

Gegen Mitternacht den 05.08.2014 wurde noch eine Nachkontrolle durchgeführt. 

Erst danach konnte der Einsatz offiziell für beendet gesehen werden.

 

 

HIER klicken für weitere Fotos!

Gruppenübung  "Greifzug"

Am 30.07.2014 beübten wir den korrekten Umgang mit dem Greifzug.

 

Dieses Gerät wird zum Bergen von schweren Gegenständen (zum Beispiel PKW`s) bei Einsätzen benutzt.

Nach einer theoretischen Einführungseinheit begaben wir uns auf das benachbarte Feld und setzten das vorher gelernte in die Tat um.

Durch eine Umlenkrolle wurde die eingesetzte Kraft halbiert und mit dieser wurde das TLF gezogen.

Fixpunkte waren eine Freilandverankerung, die mit 12 Nägel in der Erde verankert wird und unser LFB.

 

Positiv war auch, dass das Wetter so gut mitgespielt hat, dass wir die Übung trocken durchführen konnten.

 

 

HIER klicken für weitere Fotos!

Jugend- Erlebnistag 2014

Zum zweiten Mal  veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Raffelstetten gemeinsam mit der

FF Rohrbach einen Erlebnistag für die Jungendfeuerwehr.

Von Samstag den 19. Juli bis Sonntag 20. Juli verbrachten insgesamt 10 Jugendliche und 11 Betreuer 24 Stunden bei der Feuerwehr Raffelstetten.

 

Als erstes stand ein Besuch bei der Flughafen-Feuerwehr Hörsching am Programm. 

Mit Begeisterung lernten die Mädls und Jungs den Alltag der Betriebsfeuerwehr kennen. Wie erhofft durften wir auch die Hubschrauber und Feuerwehrfahrzeuge von innen betrachten.

Als Stärkung für den Bootsausflug mit der Feuerwehr Rutzing  gab es leckere Schnitzl im Gasthaus Cagitz.

Wieder in Raffelstetten angekommen ließen wir den Samstagabend noch gemütlich mit Spiel und Spaß ausklingen.

 

Die Nachtruhe um 22 Uhr wurde von allen brav eingehalten.

 

Um 23:30 Uhr wurden die Kids zu einer Brand-Übung alarmiert. Wie die Großen hüpfte jeder in das Einsatzgewand und mit Blaulicht und Folgetonhorn ging es  zum Übungsort.  Um den Brand schnell zu beseitigen bauten die Kinder mit Hilfe der Aktiven die Wasserversorgung auf und begannen mit dem Löschangriff.  Die jungen Mitglieder hatten die Möglichkeit selber bei der Brandbekämpfung beizutragen. Nachdem der Brand gelöscht war und die Einsatzbereitschaft im Feuerwehrhaus wieder hergestellt wurde, fielen die Kinder erschöpft ins Bett.

 

Am nächsten Morgen ging es zum Waschen und Frühstücken ins Gasthaus zum Löwen.   Anschließend begannen die Aufbauarbeiten für den Elternnachmittag.  Da die Hitze unerträglich war, fuhren wir spontan zum Pichlingersee schwimmen. Gemeinsam mit den Eltern wurde eine Grillerei veranstaltet und bei gemütlichem zusammensitzen der Jahresrückblick des Jugendfeuerwehrjahres von Jugendbetreuer Pfisterer Christoph vorgetragen. 

 

Und so wurde der zweite Jugend- Erlebnistag erfolgreich über die Bühne gebracht!

 

 

HIER klicken für weitere Fotos!

Haus in Vollbrand

In einem Haus in der Ortschaft Volkersdorf, Stadtgebiet Enns, ist am Donnerstag den 17.07.2014 in der Nacht im 1. Obergeschoß ein Brand ausgebrochen. 

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte standen teile des Dachstuhls des Gebäudes bereits in Vollbrand. Couragierte Nachbarn konnten eine Bewohnerin in letzter Minute noch aus der Wohnung retten. Die Frau musste von den Rettungseinsatzkräften in ein Krankenhaus gebracht werden. 8 Feuerwehren, darunter auch länderübergreifende Unterstützung der FF Ennsdorf und unsere Wenigkeit sind im Einsatz.

Zur Eindämmung des Brandes waren auch zwei Drehleitern vor Ort, der Brand konnte nach 3 Stunden unter Kontrolle gebracht werden. 

 

(Quelle: http://www.foto-kerschi.at)

Jugendlager 2014

Der 11.07.2014 war für unsere Jugend ein ganz besonderer Tag, denn das lange Warten unsere Feuerwehrjugend auf das alljährliche Feuerwehrjugendlager hatte ein Ende.

Die Kids und Betreuer verbrachten drei Tage beim Zelten am Sportplatz in Allhaming.

 

Am Freitag nach dem Zeltaufbau und der Eröffnungsfeier fand die traditionelle Nachtwanderung mit Stationsbetrieb in der schönen Landschaft der Gemeinde Allhaming statt.

 

Der Samstag begann mit einem Lagercup bei dem sich die Jugend das letzte Mal für dieses Feuerwehr- Jahr 13/14 unter Beweis stellen konnte.

Am Nachmittag stand der Besuch des ORF Landestudios mit einer Führung durch das Haus auf dem Programm.

Der Abend wurde mit einem Tandemsprung der Betreuer gestaltet.

Wie jedes Jahr fand auch heuer wieder die Playbackshow im Festzelt statt, bei dieser unsere Jugendgruppe nach erfolgreichem Training eine Tanzeinlage zu dem Lied

"I bin a Raffelstettner" von Robert Haag präsentierte.

Bei der anschließenden Siegerehrung erreichten wir bei der Nachtwanderung den 19. und bei der Playbackshow den Bronzenen Platz.

 

Am letzten Lagertag fand eine Feldmesse im Festzelt mit anschließender Fahrzeugsegnung des neuen Kommandofahrzeuges der Freiwilligen Feuerwehr Allhaming statt.

Den Zeltabbau konnten wir dank der vielen helfenden Hände schnell erledigen und zur Schlussveranstaltung aufbrechen. Diese wurde durch den Bezirkskommandanten Helmut Födermayr moderiert.

 

Obwohl wir an diesem Wochenende sehr viel Spaß und Spannung erlebten, freuten sich jedoch alle auf Zuhause.

 

An dieser Stelle bedanken wir uns recht herzlich an den Organisatoren,  beim Bezirksfeuerwehrkommando Linz- Land und natürlich bei der Jugend und den Betreuern ohne die dieses tolle Jugendlager gar nicht möglich gewesen wäre.

 

 

HIER klicken für weitere Fotos.

Wasserleistungsbewerb (WLA) 2014

Am 13.06.2014 wurde der Wasserleistungbewerb in Engelhartszell abgehalten.

 

Zillenbesatzungen waren:

 

PFM Vielgrader Naomi und HBI Lang Christoph in Bronze

 

PFM Brandstetter Christoph und FM Peters Julia in Bronze

 

PFM Ebner Nadine und FM Umhaller Felix in Bronze

 

HFM Steininger Gloria und OFM Aumayr Simon in Bronze

 

OFM Aumayr Simon und HBI Lang Christoph in Silber

 

HBI Lang Christoph im Zilleneiner

 

 

HIER klicken für weitere Fotos!

Maibaumfest 2014

Bei strahlendem Wetter und zahlreichen Besuchern wurde heuer das Maibaumsetzen am 1. Mai abgehalten.

Ein besonderes Highlight war wie immer das traditionelle händische Aufstellen des Maibaumes, das von den Feuerwehrmännern der FF Raffelstetten und der FF Rohrbach wieder ohne Zwischenfälle über die Bühne gebracht wurde.

Die Musikkappele der Gemeinde Asten beehrte uns mit ihrer Livemusik und war wie jedes Jahr ein Gedicht für die Ohren unserer Besucher.

Die kulinarische Verköstigung durfte natürlich auch nicht fehlen und so gab es Bratwürstel mit Sauerkraut, Bosna, Kotelette und natürlich der viel gepriesene Steckerlfisch von Vollgruber Rudolf und Hanusch Reinhard.

Für die ganz Kleinen wurde ein Wettbewerb mit anschließender Preisverleihung veranstalltet, dieser wurde ein voller Erfolg mit vielen strahlenden Kindergesichtern!

 

Dank der zahlreichen Besucher konnte wieder ein prächtiger Reinerlös verzeichnet werden, dieser wird ausschließlich zum Kauf von Einsatzgeräten verwendet.

 

Die Freiwillige Feuerwehr dankt den vielen Besuchern recht herzlich und freut sich auf das nächstes Jahr. Wir hoffen dann wieder auf die vielen Fans, die dieses Fest erst vollkommen machen! 

 

 

HIER klicken für weitere Fotos! 

Gruppenübung "Technisch" bei Fa. Schuster

Am 12.03.2014 war eine Gruppenübung bei der FF Raffelstetten angesetzt.

Diese wurde bei der Firma Schuster abgehalten, die uns zugleich auch das Übungsgerät zur verfügung stellte -> drei schrottreife Autowracks.

 

Da wir in letzter Zeit viele junge Mitglieder gewonnen hatten, war es an der Zeit mit ihnen einen Verkehrsunfall zu beüben.

Dieser sah wie folgt aus: Drei Autos wurden bei einer schweren Karambolage inneinander geschoben und 2 Personen dabei eingeklemmt.

Unsere jungen Mitglieder durften unter Aufsicht der erfahrenen Kameraden diese schwierige Aufgabe (schonende Menschenrettung) lösen.

Nachher gab es eine Nachbesprechung und unsere Mitglieder wurden durch diese Übung für den Einsatz gefestigter. 

 

Ein Danke an die Firma Schuster für die drei Autowracks!

 

 

HIER klicken für weitere Fotos!

Einsatzübung bei "Ford Pichler"

Die erste Einsatzübung des neuen Jahres fand für die Kameradinnen und Kameraden der FF Raffelstetten am 12.02.2014 beim Autohaus Ford Pichler statt.

Mit dem Übungsschwerpunkt "Brand" mussten drei vermisste Personen aus den verrauchten Räumen mit schweren Atemschutz gerettet werden.

Zwei Atemschutztrupps wurden für diese Aufgabe eingesetzt.

In der Übungsnachbesprechung wurde über die Vorgehensweise bei dieser Übung gesprochen und die Maßnahmen analysiert.

Nach der Übung wurde der Betrieb von den Beteiliegten besichtigt.

 

Wir bedanken uns bei der Firma Ford Pichler, dass sie ihre Firma für die Übung bereitgestellt hat.

 

 

HIER klicken für weitere Fotos!

Jahreshauptversammlung 2014

Einmal im Jahr präsentiert die Feuerwehr Raffelstetten den Ehrengästen aus dem Gemeindeamt und den benachbarten Blaulichtorganisationen ihre Leistungen aus Einsatz, Ausbildung, Bewerben und Sonstiges der letzten 12 Monate.

 

Heuer war das am 17.01.2014 im Raffelstettner Hof. Bei festlicher Stimmung wurden dabei auch sechs junge Kameradinnen und Kameraden für den Feuerwehrdienst angelobt. Fünf davon absolvieren gerade die mehrmonatige Grundausbildung (siehe Fotos: 2014 -> Ausbildung), die wir gemeinsam mit der FF Asten den jungen Florianijünger beibringen. Weiteres gab es Beförderungen und besonders viele Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft bei der Feuerwehr.

 

Folgende Kameraden wurden dabei geehrt:

 

60 jährige Mitgliedschaft bei der FF Raffelstetten:

 

  • E-OBI Kleesadl Johann

 

50 jährige Mitgliedschaft bei der FF Raffelstetten:

 

  • E-HBM Stephan Heinrich
  • E-BI Altenhofer Florian
  • OBM Vollgruber Fritz

 

25 jährige Mitgliedschaft bei der FF Raffelstetten:

 

  • E-HBM Kaisinger Gerhard
  • E-OBI Egger Dietmar
  • OBM Steffal Ernst

 

 

Wir bedanken uns beim Team des Raffelstettner Hof für die tadellose Bewirtung!

 

 

HIER klicken für weitere Fotos!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FF Raffelstetten